Dienstag, 10. Januar 2006

MacBook Pro mit EFI und nicht (!) mit BIOS

Der Beweis:

Extensible Firmware Interface (EFI)

Mehr über EFI bei intel.

Tjach, ob man damit Windows auf einem x86er Mac zum Laufen kriegt? Wohl kaum. Ich denke, dass Linux als erstes nativ auf den x86-Macs laufen wird.

Die andere Frage, ob EFI vorerst Raubkopien auf Dell-Rechner verhindert, bleibt (noch) unbeantwortet. Ich denke, dass diese Hürde zuerst genommen werden muss. Vielleicht programmiert jemand ja einen EFI-Emulator für BIOS-PCs *hehe*

Guter Entscheid, Apple. Wegweisend, pragmatisch. Mit dem BIOS soll sich der Rest der x86 herumschlagen …

Quelle: Markus23 im Macnews.de-Forum

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen