Freitag, 13. Januar 2006

think eMeidis erster Video Podcast

image-333

Rebellion
Originally uploaded by emeidi.

Neeein, keine Angst, ich habe nicht zur iSight und iMovie gegriffen, um mich nun audiovisuell in Szene zu setzen. Doch lest selbst:

Web 2.0 – Das soziale Web

Nach der Schrift kamen die Bilder, die anschliessend vom Hörgenuss und schlussendlich von der multimedialen Krönungen, dem bewegten Sehgenuss, erweitert wurden.

Meine Premiere

Am 10. Januar war es dann soweit – think eMeidi feierte seine Premiere im Video Podcast von (( rebell.tv )). Wie immer, wenn think eMeidi in aller Munde ist, ging es um meine Monate zurück liegende Konversation mit der NZZ über ihren RSS-Feed. Das Thema ist mittlerweile schon fast der Running Gag auf meinem Blog. Auf jeden Fall freue ich mich, im noch frischen Jahr weiterhin in unentdeckte Weiten vorzustossen. Das Video lädt man sich hier herunter:

rebell.tv, 10. Januar 2006

Exkurs: Flip4Mac

Für Ungeduldige gibt es rechts auch einen Screenshot. Und wer Probleme hat, das Ding unter Mac abzuspielen, dem sei empfohlen, sich das Quicktime Plug-In Flip4Mac herunterzuladen. Da Microsoft die Produktion seines Windows Media Players für Mac überraschend eingestellt hat, empfiehlt die Firma tatsächlich nun auf ein Produkt eines Drittanbieters auszuweichen. Ha! eMeidi was first. Das Plug-In habe ich schon seit einigen Monaten installiert, weil sich VLC sowie mplayer OS X die Zähne am WMV3-Codec ausbeissen. Einziger Wehrmutstropfen: Bevor Microsoft den Dritthersteller „geschmiert“ hat, war das Tool noch nicht kostenlos. Ich habe 10USD in das Plug-In investiert. Tjach, das kommt davon, wenn man zu ungeduldig ist …

Kritik an rebell.tv

Das Video-Blog von rebell.tv finde ich noch gut gemacht. Auf den ersten Blick kommt alles etwas amateurhaft und improvisiert herüber – trotzdem wird man in den Bann gezogen. Da glänzt eben nicht alles, da passieren Versprecher zu hauf, alles geht spontan zu und her, man kann auch mal für einige Sekunden ein Wort suchen. Das ist dann wohl eben gerade der Charme, den Blogs und (Video) Podcasts ausmachen. Es sollte eben gerade keine Kopie professioneller Staatsfernsehen und -radios sein. Der „Typ, der auch dein Nachbar sein könnte“ (und im Morgenmantel die Zeitung aus dem Briefkasten holen geht) überzeugt. Und so schafft sich langsam, aber stetig etwas komplementäres zur bestehenden (professionellen) Medienlandschaft. Beides hat seine Berechtigung, beides hat sein spezifisches Zielpublikum, beides ist eine Bereicherung. Schöne, neue Welt!

San Francisco

A propos Multimedia: In San Francisco gab’s anlässlich der Macworld eine öffentliche Podcast-Aufnahme von This Week in Tech, an der namhafte Geeks aus der Blogosphäre teilnahmen. Und massenweise Publikum. Sogar 10-jährige! *smile* Den Bericht findet man hier:

TWiT Number 38: Comments from the live taping

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen