Freitag, 17. Februar 2006

Prüfung ‚Virtuelle Welten‘

Heute Mittag sind für mich endgültig die Semesterferien angebrochen, just als ich den Fragebogen zur Prüfung/Klausur „Virtuelle Welten“ des Collegium Generales abgegeben hatte.

Wer die Prüfung noch vor sich hat, kann sich ein wenig von den Fragen inspirieren lassen (aus dem Gedächtnis, dem Sinn nach sollten sie korrekt sein):

  • Referat Braun: Erläutern Sie zwei Vorteile eines paketvermittelnden Netzwerkes
  • Referat Breidenbach: Erläutern Sie die zwei in ihrem Vortrag postulierten Thesen.
  • Referat Groner: Es gibt Forscher, die behaupten, das Internet führe zu seiner sinnlichen Verarmung. Erläutern sie gegenteilige Theorien, die eine Bereicherung/Anregung der Sinne beschreiben.
  • Referat Schwabe/Prestipino: Unterscheiden Sie gedruckte Reiseführer und Community-„Reiseführer“
  • Erläutern Sie, wieso Massenkommunikation nicht zwingend nur eine einseitige Kommunikationsform darstellt.

Garantiert keine Fragen gibt es für Computergames sowie … Internet und Medizin (Irrtum vorbehalten).

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen