Samstag, 18. Februar 2006

Fotos vom Apple Campus


MacBook Pro Packaging
Originally uploaded by andrewe.

Wer Fotos schiesst und diese dann für alle Welt ins Internet stellt, sollte immer auch auf die Details achten. Sonst kommen spitzfindige Betrachter und finden – neben dem eigentlichen „Reizobjekt“ eines Bildes – unbeabsichtigtes. Wie z.B. die IP-Adressen von Servern (?) auf dem Apple Campus (oben links, auf Flickr ‚All Sizes‘ klicken, um den Abzug mit 800×600 angezeigt zu bekommen). Ich lese dort (unter anderem):

17.206.25.43

Ein Blick auf den Besitzer des IP-Blocks via Dnsstuff.com ergibt:

OrgName:    Apple Computer, Inc. 
OrgID:      APPLEC-3
Address:    20740 Valley Green Drive, MS32E
City:       Cupertino
StateProv:  CA
PostalCode: 95014
Country:    US

NetRange:   17.0.0.0 - 17.255.255.255 
CIDR:       17.0.0.0/8 
NetName:    APPLE-WWNET
NetHandle:  NET-17-0-0-0-1
Parent:     
NetType:    Direct Assignment
NameServer: NSERVER.APPLE.COM
NameServer: NSERVER2.APPLE.COM
NameServer: NSERVER.EURO.APPLE.COM
NameServer: NSERVER.ASIA.APPLE.COM
Comment:    
RegDate:    1990-04-16
Updated:    2000-05-23

RTechHandle: ZA42-ARIN
RTechName:   Apple Computer, Inc. 
RTechPhone:  +1-408-974-7777
RTechEmail:  *********@apple.com

Quelle: WHOIS – 17.206.25.43

Leider kann ich die DNS-Namen auf dem Papier nicht entziffern. Wieder einmal wäre es sehr dienlich, würden wir „Normalsterbliche“ über die Bildbearbeitungssoftware verfügen, die in Hollywood-Filmen zum Einsatz kommen und das kleinste Briefmarken-Bild in verlustfreie HDTV-Auflösung „aufblasen“.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen