Freitag, 3. März 2006

iTrip für kleine Schawinskis

Unglaublich, aber wahr: Anscheinend hat der schweizerische Gesetzgeber das Verbot kleiner Radiosender à la iTrip aufgehoben, weshalb es die Dinger nun hochoffiziell und völlig legal in der Schweiz zu kaufen gibt:

„… Recent changes in Swiss law have opened the door to broadcast in Switzerland over the FM radio spectrum (87.9 – 107.9).“ Until recently, Swiss law has strictly regulated devices that broadcast over FM.

Quelle: Griffin’s iTrip comes to Switzerland

Wer keine Ahnung hat, was ein „iTrip“ ist: Ein kleiner Radiosender, den man an den iPod anschliessen kann. Wer keine Ahnung hat, was ein „iPod“ ist, liest besser nicht weiter … Dieser Radiosender sendet die vom iPod abgespielte Musik auf UKW-Frequenz und kann deshalb auf dem Autoradio gehört werden. Ohne Kabel, ohne Bastelei. Perfekt für alle, die ihren iPod auch im Auto dudeln lassen möchten.

Ich bin immer noch völlig perplex: Seit Jahrzehnten wird in der Schweiz wieder einmal ein Gesetz(esartikel?) gekippt? Ja wo gibt’s denn das noch? Sonst produzieren die Herren Juristen doch jährlich unzählige Kilos neuer Verordnungen und Reglementierungen …

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Allgemein

Kommentar erfassen