Sonntag, 26. März 2006

"Muesch tschaupe!"

Heute, als ich vom Bahnhof Flamatt nach Hause trödele:

(Vater und seine ganz junge Tochter auf Drahteseln)

Vater: „Muesch tschaupe wede schautisch!“

Tochter: „Werum?“

Jeder fängt einmal klein an – nur vergisst man all zu oft, dass Selbstverständliches eben doch nicht so selbstverständliches ist.

PS: Viel Spass bei den ersten Fahrstunden mit dem Auto. Dann während dem Schalten Gas zu geben, wird den Fahrlehrer entzücken … *smile*

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen