Sonntag, 2. April 2006

Microsoft sinkt

Wer morgen Montag-Morgen nicht viel zu tun hat und hören möchte, wie es aus Redmond herüber-schalmeit, führe sich die Kommentare zum Vista 2007. Fire the leadership now!-Artikel durch. WARNUNG: Die HTML-Seite ist 700kB gross – unzählige Personen mit Insider-Kenntnissen haben ihrem Frust freien Lauf gelassen. Fantastisch – das ist 2006, das ist die Blogosphäre.

[…] if this would ship, it would cost a lot more to fix, besides showing the world we’re incompetent.

Quelle: Kommentar

We will have to throw out everything and start again. This is what Apple did with OSX, and sure it was painful, but it worked and now they’re kicking our asses. We should have done that in 2000. Now it is even more obvious we should do it. Start again and just run a compatibility layer on top. Apple did it with classic why can’t we???

Quelle: Kommentar

Auf solche „Insights“ freuen sich alle Analüsten der Grossbanken. Zum Glück gehört Blogger zu Google, weshalb der Artikel wohl noch eine Weile online bleiben wird. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Gedankenpolizei in Redmond die Schotten auf das Kommentar-Formular schon dicht gemacht hat. Jeder vernünftige Angestellte wird diese Seite sowieso von zu Hause aus angesurft haben.

And BTW mini PLEASE enable https on your comments page. You would have to be nuts to post here from inside the network via plain http.

Quelle: Kommentar

Eins ist klar: Es muss ein Wunder geschehen, damit Windows Vista rechtzeitig veröffentlicht wird und von den Leuten gekauft und als gut befunden wird. Schön, als Mac OS X-User nicht auf die Software-Maschinerie im Bundesstaat Seattle angewiesen zu sein. Apple bringt mit einem Bruchteil der Entwickler ein Vielfaches an Innovation hin.

Es wäre interessant zu erfahren, wie viele der „Kistenschieber“ (Dell, HP, IBM) nach bekanntwerden des Vista-Delays auf Apple zugegangen sind und die Lizenzierung von Mac OS X erbeten haben.

As a software purchaser in a Fortune 50 compnay, no way in hell are we putting Vista on ANY worker’s desktop if it isn’t good enough for consumer use.

Quelle: Kommentar

Question: What coporate moron would actual buy VISTA in November knowing that MS has already declare not ready for the masses ???

Quelle: Kommentar

Naja, wie ich erfahren habe, will Winterthur Versicherungen voll auf Windows Vista setzen und damit noch in diesem Jahr (2006!) produktiv gehen. Die sind wahnsinnig. Wahrscheinlich hat jemand der Entscheider einen guten Kollegen bei Microsoft …

PS: Die Äusserungen könnten aus vielen x-beliebigen Unternehmen stammen. Es ist ja nicht so, dass nur gerade bei MSFT alles schief läuft.

PPS: Ist es nicht erstaunlich? Aber die Geschichte zeigt es andauernd wieder auf: Grosse Imperien brechen oftmals nicht durch exogene (Ha! Klugscheisser-Wort für „äussere“) Einflüsse zusammen, sondern durch endogene Faktoren. Selbstgemachter Untergang. Auch hier?

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Allgemein

Kommentar erfassen