Dienstag, 30. Mai 2006

Islamische Selbstmordattentäter

Und noch etwas aus dem heutigen Focus:

[Hans Magnus Enzensberger] Gerade die islamischen Gesellschaften erfahren sich in einer Verlierersituation, obwohl sie in ihrem religiösen Selbstverständnis die „Erkorenen“ Gottes sind, denen sich die Welt der Ungläubigen zu unterwerfen habe. Die Spannung zwischen Ohnmachtserlebnis und Allmachtsanspruch versetze diese Gesellschaften in Erregungszustände, die „Verlierer“ massenhaft radikalisieren können.

Quelle: Focus, Nr. 22, 29. Mai 2006, „Der Mensch als Bombe“ (Rezension), S. 66; sowie das besprochene Buch

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen