Dienstag, 27. Juni 2006

Back To The Future

Beginnen wir mit einer Anekdote: Lange Zeit lief Kollege Wittwer im Turnunterricht unserer Sek-Schulzeit mit einem T-Shirt herum, um das ich ihn heute beneide: Back To The Future stand da drauf – ein Merchandise-Kleidungsstück zum gleichnamigen Film. Mangels eines Fernsehers kam ich erst recht spät in den Genuss dieses Meisterwerks der Filmgeschichte (immerhin besitze ich heute das DVD-Box-Set). Torquie war mir schon damals filmtechnisch weit voraus …

Ein gelangweilter Amerikaner, der wohl über ähnlich viel Freizeit verfügt wie meiner einer, hat es sich zur Jahrtausend-Wende zur Aufgabe gemacht, alle „Locations“ des Filmdrehs zu finden und ihnen ein Besuch abzustatten. Das Resultat sieht man hier:

The Back To The Future Tour

Interessant zu sehen, wie über eine Region verteilt ein solch kolossaler Filmdreh ablaufen kann.

In wem ich nun nostalgische Gefühle geweckt habe und sich für heute Abend TV, DVD und Pop-Corn zurechtgelegt hat, sei noch dies verraten:

Anyway, it amazes me how many people I’ve found who have never noticed this, but look at the mall’s sign at the beginning of the film and again at the end. At first it reads, „Twin Pines Mall.“ As Doc explains during this scene, Old Man Peabody owned the land on which the mall now stands and had the crazy idea of breeding pine trees. In the next scene, as Marty races off of Peabody’s land to avoid oncoming buckshot, he inadvertently runs over one of two prized pine trees. With that in mind, take another look at that sign when Marty arrives back at the mall near the end of the film.

Quelle: Twin Pines Mall

Der Film ist voll von solchen „kleinen“ Details, die das Herzen eines Time-Travellers erfreuen. Zur Illustration binde ich untenstehend die Stills ein:

Vorher

Nachher

Quelle: Twin Pines Mall

Einfach grandios!

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen