Samstag, 9. September 2006

Abschied

Diese Woche hatte es im negativen Sinne in sich: Zwei Todesfälle (davon einer vollkommen unerwartet), dann der entfernte Bekannte, bei dem Morbus Crohn diagnostiziert wird, und zur Krönung noch das Ende einer langjährigen Liebesbeziehung.

Von der Abdankung heute nehme ich folgenden Satz mit:

Er hat den Kampf nicht verloren – er hat ihn zu Ende geführt.

An solchen Tagen muss man sich zwangsweise mit dem Tod auseinandersetzen – einem Ereignis, das in unserer heutigen Gesellschaft leider immer mehr nur noch als Randthema in Erscheinung tritt. Früher war dieses Thema omnipräsent und ich glaube, dass die Leute in damaliger Zeit ziemlich anders (routinierter?) mit solchen Verlusten umgegangen sind.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen