Montag, 9. Oktober 2006

Auch in Frankreich gehts den Rauchern an den Kragen

France is to ban smoking in all public places from next February, the prime minister has announced.

Quelle: France to ban smoking in public

Gute Sache! Nach den Vereinigten Staaten, den Italienern nun auch die Franzmannen. Nur in der Schweiz ist ein solches hartes Durchgreifen noch nicht opportun. Ich hoffe nun auf den baldmöglichsten autonomen Nachvollzug (Motto: „Die Schweiz ist eigenständig wie eh und je, aber kann dem Druck der EU nicht standhalten und übernimmt deren Gesetze nach einer Schonfrist von ein paar Monaten/Jahren“).

Das von Villepin angeführte Argument finde ich aber lächerlich:

„We started on the basis of a simple observation – two figures: 60,000 deaths a year in our country linked directly to tobacco consumption and 5,000 deaths linked to passive smoking.

„That makes more than 13 deaths a day. It is an unacceptable reality in our country in terms of public health,“ he said.

Genau falsch argumentiert. Denn dann müsste man, wie Kollege Zgraggen es bereits vor kurzem lauthals forderte, auch den Alkoholkonsum verbannen (wobei: eine einzige Zigarette schadet bereits – ein Glas Bier/Wein pro Tag aber keineswegs).

Mir geht es primär gar nicht darum, Leute daran zu hindern, sich (notabene für ein Vermögen!) ins Grab zu rauchen. In einem liberalen Staat sollte nämlich jedermann das Recht haben, sich auf seine eigene bevorzugte Art umzubringen (Rauchen, Saufen, Kiffen, „harte“ Drogen, Rasen, mit seinem Sturmgewehr, ungeschützten Verkehr mit Risikogruppen – die Möglichkeiten sind äusserst vielfältig …)

Nein, Herr Villepin, argumentieren Sie doch mit dem Convenience-Argument: Ich will einfach nicht, dass es dort, wo ich mich gerade aufhalte, penetrant nach Zigaretten stinkt. Im Grunde wäre ich dann schon glücklich. Wer unbedingt seine Lunge teeren will, soll das zu Hause, in den eigenen vier Wänden tun, wo er nur sich selbst mit Emissionen belästigt.

Da der Alkoholkonsum in den meisten Fällen emissionsfrei vonstatten geht, ist das auch ein grosser Pluspunkt in der Akzeptanz dessen.

Tjach …

Hätte die Zigarettenindustrie bereits vor Jahren die rauchfreie Zigarette erfunden, wären die restriktiven Massnahmen der Politiker der letzten Tage eventuell gütiger ausgefallen …

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen