Mittwoch, 11. Oktober 2006

Pendler schalten den Verstand aus

Verkehrswissenschaftler haben die Hirnaktivität von Autofahrern auf Routinestrecken untersucht und sind dabei auf ein gefährliches Phänomen gestoßen: Pendler schalten das Großhirn aus – so wie in Urzeiten die Jäger und Sammler. Auf der Straße werden sie dadurch zum Risiko.

[…] Autofahrer, die auf ihrer Hausstrecke pendeln, sind praktisch als Jäger und Sammler unterwegs

Quelle: Pendler schalten den Verstand aus

Schaue ich die zwei überzeugten automobilen Berufspendler in meinem Kollegenkreis an (ich nenne keine Namen – nur soviel: beide bloggen) … okey, lassen wir das. Sonst werde ich plötzlich noch in einem steinzeitlichen Wutanfall überfahren *grins*

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen