Montag, 2. April 2007

Aussichtsloser Fall selbst für die Super Nanny

Im Fall der 6. Klasse im Borrweg rächte sich die Untätigkeit. Die 12- bis 13-jährigen Kinder verschlissen in zweieinhalb Jahren sechs Lehrerinnen und Lehrer, darunter eine erfahrene Schulleiterin, die seither krank geschrieben ist. Nach Ostern soll nun eine 25-jährige Primarlehrerin ihr Glück versuchen. Von den 22 Schülerinnen und Schülern der Problemklasse stammen 17 aus dem Balkan und umliegenden Ländern. Etliche verweigern die Teilnahme am Unterricht und die Erledigung der Hausaufgaben. Lernwillige Schüler werden beschimpft und teilweise bedroht.

Quelle: Weitere Probleme im Friesenberg

Nun, an dieser Klasse würde sich wohl selbst die Super Nanny alle Zähne ausbeissen … Respekt, sechs Lehrer zerschlissen zu haben ist ein Kunststück, dass nicht jede Klasse schafft.

Gratis-Tipp

Auf die Gefahr hin, mich zu all den Klugscheissern zählen zu müssen, die nun ungefragt Patentrezepte aus dem Ärmel ziehen und sich als Schulberater versuchen, hier mein Tipp:

Klassenverband auflösen und Schüler in andere Schulen zwangsversetzen (immer nur einer pro Klasse!).

Es hat doch keinen Sinn, teuer ausgebildete LehrerInnen zu Psychowracks zu machen, nur weil ein paar übermütige Schnösel den Macker markieren wollen? Spätestens jetzt müsste hart durchgegriffen werden, denn sonst lernen es diese Spassvögel nimmer. Hier sind auch die Eltern in die Pflicht zu nehmen – wie, weiss ich leider nicht.

Ungute Aussichten

Meine ungute Befürchtung: Die ehemaligen Schüler lernen in den nächsten sechzig Jahren jegliche Art von Institutionen unseres Landes detailliert kennen (RAV, Fürsorge, Polizeiposten, Gefängnisse etc.).

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen