Dienstag, 29. Mai 2007

Leistungs- und Beitragsprimat

In Bezug auf die Pensionierung hört man immer wieder von den im Titel genannten Begriffen. Da ich mir den Unterschied bisher nicht merken konnte, hier eine kurze Merkhilfe:

  • Leistungsprimat Die Rente orientiert sich am zuletzt bezahlten Lohn (egal, ob man nun einen Monat oder zwanzig Jahre für diesen Lohn gearbeitet hat – Richtig, “Herr der Ringe” aka “dr Aut”?)
  • Beitragsprimat Die Rente orientiert sich an den effektiv in die Pensionskasse einbezahlten Beiträge

Das aus offensichtlichen Gründen in Ungnade gefallene Leistungsprimat bringt bestehende Pensionskassen in Not, wie folgendes Beispiel der “Publica” zeigt:

Die Schaffung der Publica war 2003 der erste Schritt der Pensionskassenreform. Sie ist die grösste Pensionskasse – und ist in Schieflage geraten. Mit dem noch gültigen System des Leistungsprimats kosten die ausbezahlten Renten mehr, als diese Generationen angespart haben. Die Renten der bereits pensionierten Bundesbeamten werden teilweise von der aktiven Generation finanziert. Mit 55 000 Versicherten und 42 000 Rentnerinnen und Rentnern besteht zudem ein krasses Missverhältnis im Mitgliederportefeuille. […]

Quelle: Der PVB, 19/2007, 30. November 2006, “Rette sich wer kann: Dem Bund laufen die Leute weg”, S. 5.

Von Nachhaltigkeit keine Spur! Meine Generation wird die Fehler unserer Väter und Grossväter auszubaden haben …

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Allgemein

Kommentar erfassen