Donnerstag, 6. September 2007

Holt mal jemand den Spengler?

Die Europäische Zentralbank (EZB) und die amerikanische Notenbank Fed haben wegen anhaltender Engpässe am Geldmarkt den Geschäftsbanken erneut zusätzliche Milliarden zur Verfügung gestellt.

Quelle: EZB und Fed pumpen erneut Milliarden ins Finanzsystem

Wenn die Badewanne Löcher hat, ist es eine äusserst schlechte Idee, einfach weiter Wasser in das Ding hineinzupumpen. Lieber mal Löcher flicken!

Oder: Mann ist erst gerade ins Tunnel hineingefahren, musste aber schon draussen äusserst dringend pinkeln. Leider handelt es sich beim Tunnel nicht um den Baregg, sondern um den Gotthard …

Ausblick

Was, ihr wollt uns schon verlassen? Die Party geht doch erst gerade los! Im Frühjahr 2008 muss man sich äusserst warm anziehen:

In terms of the capital markets, if you thought it was bad thus far, it’s going to get a whole lot worse. When subprime defaults reach upwards of 30 percent — as I believe they could early next year — you’re talking about wiping out entire equity and most mezzanine tranches from RMBS deals. The boys over at Moodys, S&P, and Fitch are going to be busy issuing more downgrades and adjusting their models all over again.

Quelle: Mortgage Fallout: Interview With Housing Wire

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Labels: Wirtschaft

Kommentar erfassen