Mittwoch, 21. November 2007

Milchbeutel öffnen – Eine Typologie

image-1789

Stil Dachdecker
Originally uploaded by emeidi

Heute waren Installateure von Jenni Energietechnik bei uns, um die von den Hagelschlägen dieses Sommers durchlöcherten Abdeckungen der Sonnenkollektoren zu ersetzen.

Wie es sich als Auftrags- und Gastgeber gehört, lud man die Handwerker zu einem Znüni ein. Ich konnte ihnen dabei keine Gesellschaft leisten, da ich zu dem Zeitpunkt noch in den Federn lag.

Beim Abräumen des Tischgedecks fiel mir der Milchbeutel auf: Mangels Kaffeerahm hatte mein Vater den Beutel auf dem Tisch gestellt. Die Handwerker bedienten sich denn auch sowohl beim Kaffee als auch beim improvisierten „Kaffeerahm“.

Dank diesem Anschauungsbeispiel ist es mir nun eine Ehre, eine erste, provisorische Typologie der Milchbeutel-Öffnungsarten zu präsentieren:

  • Stil Dachdecker: Luftloch am „Deckel“, gegenüberliegend der Ausschank-Öffnung. Zweck: Erlaubt homogeneren Ausschank ohne Kontraktionen beim Eintritt von Luft in den Beutel. Werkzeug: Schere.
  • Stil Mario: Aufschneiden der Ausschank-Öffnung mit einer Schere entlang der vom Hersteller signalisierten Linien.
  • Stil Melanie: Aufreissen von Hand (verträgt der Nerd/Geek/Autist in mir nur äusserst unschwer – wenn immer möglich passe ich die Öffnung nachträglich mit der Schere an)

Gerne nehme ich in den Kommentaren Beschreibungen/Fotos weiterer Öffnungs-Arten entgegen.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: Funny

Kommentar erfassen