Samstag, 29. Dezember 2007

Timbaland feat. One Republic – Apologize

Schöne, neue Musikerwelt. Man nehme einen bestehenden Song, erweitere diesen um die gelegentlichen „Heee he he“-Zwischenrufe des Produzenten – und fertig ist der neue Chartstürmer.

Ganz frech wird die Verwurstung des Liedgutes spätestens dann, wenn sich der Produzent, der während ca. 10 von 180 Sekunden zu hören ist, auch noch anmasst, die eigentlichen Performer unter „feat. One Republic“ abzubuchen. Aber eben: Ikone Timbaland darf alles.

Nachtrag: Ach, offiziell heisst es ja „Timbaland presents One Republic“ …

Als Vergleich nachfolgend die beiden Versionen, beginnend mit dem Original, gefolgt vom „Cover“.

Ich bin hin- und hergerissen. Die Stimme Ryan Teddes ist im Original deutlich weniger geschliffen (kein Vocoder (?), kein Hall – halt einfach natürlicher), doch irgendwie ist Timbalands Version dann halt doch kompatibler mit dem Geschmack der heutigen Jugend. Auch Timbalands Clip gefällt mir besser als der deutlich mit zu vielen Schnitten belastete Originalclip.

Original

Cover

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Allgemein

Kommentar erfassen