Mittwoch, 6. Februar 2008

2:0 für eMeidi gegen Microsoft Internet Explorer

image-2016

eMeidi 2,
Internet Explorer 0

Originally uploaded by emeidi

Wie immer verzögerte dieser Bastard von Microsoft Internet Explorer 6.0 (MSIE6) meine wohlverdiente Nachtruhe.

Schlussendlich – mit Hilfe des IE NetRenderers (Via: Live-Screenshot-Service für den IE / 1) und später von Parallels und Windows XP auf meinem MacBook (für fünfmalige Reloads innerhalb einer Minute ist das MacBook dann doch angenehmer) habe ich es aber geschafft. Diese Scheisse, die sich Browser nennt (man nehme mir die leider zutreffende Wortwahl nicht übel), ist besiegt.

Absolut positionierte Box

Damit eine innerhalb des Header-divs positionierte Sprachbox schön bündig rechts unten innerhalb des Headers erscheint, benötigt man folgende CSS-Eigenschaften:

#header {position:relative;height:150px;}
#lang {position:absolute;right:0;bottom:0;}

Die Höhe hatte ich bis vorhin nicht explizit angegeben. Weder Safari, Firefox noch Opera störten sich daran – doch im Internet Explorer wurde das Böxchen schlicht und einfach nicht angezeigt. Erst als ich die Höhe nachgetragen hatte, erschien das Miststück.

Eingerückte Box

Wenn ich einer floatenden Box die Eigenschaften …

#nav {float:left;margin:0 0 0 50px;padding:108px 0 0 0;}

… verpasste, wurde sie überall ausser im MSIE richtig positioniert. Im Microsoftschen Wunderwerk, welches wohl schon viele Web-Designer zum Amokläufer gemacht hat, war das Element 75px eingerückt. Nach einigem Pröbeln dann der Ausbruchsversuch:

#nav {float:left;margin:0;padding:108px 0 0 50px;}

Und es klappt. Anstelle eines margins gebe ich der Box halt ein padding von 50px – und jetzt frisst es auch das Monster aus Redmond …

Schlafen gehen

Wie sagte ein Zeitgenosse so schön:

„Now I can die happy!“

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Allgemein

Kommentar erfassen