Sonntag, 24. Februar 2008

Erste Schritte einer neuen Mac-Anwenderin

Gerade assistiere ich einer brasilianischen Chat-Kollegin bei der Konfiguration ihres neuen MacBooks (der Wirtschafts-Boom ist auch an ihr nicht spurlos vorbeigegangen). Hier einige Auszüge aus unserem Chat-Log (aus dem englischen übersetzt; nicht wortgetreu, aber sinngemäss)

  • „Das ist halt wie es unter Mac funktioniert. Wenn es dir nicht gefällt, musst du dir einen Windows-PC kaufen!“ – „Nein, ich tausche des Gerät garantiert nicht um. Es sieht sooo schööön aus!“ (Frauen … und Technik *kopfschüttel*)
  • „Wieso kann ich mein Lieblings-Radio nicht hören?“ – „Du musst Flip4Mac installieren, damit du proprietäre Windows Media-Streams anhören kannst!“
  • (Während der Installation)
    • „Hilfe, ich habe mein Passwort vergessen!“
    • „Wohin muss ich die Applikation speichern? Macintosh HD oder Bootcamp?“
    • „Jetzt musst du Safari schliessen, um die neuen Einstellungen zu laden. … Aber nicht mit Klick auf den roten Knopf, sondern über Safari > Quit. Oder noch einfacher mit Apfel + q.
  • „Für was ist dieses iChat?!“
  • „So, jetzt benötige ich noch eine Firewall …“ – „Nein“ – „Wieso?“ – „Weil ein Mac in der Grundkonfiguration keine gefährlichen Ports geöffnet hat.“
  • „Und einen Virenscanner?“ – „Nein.“ – „Wieso?“ – „Es gibt keine Viren für Mac OS X!“

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: Apple

Kommentar erfassen