Freitag, 2. Mai 2008

FLV-Dateien herunterladen und mit Adobe Media Player abspielen

Endlich eine „offizielle“ Software von Adobe, um .flv-Dateien unter Mac OS X abzuspielen:

Adobe Media Player

FLV-Videos klauen

Wer Safari benutzt, dem sei hier noch einmal verraten, wie man die URL von .flv-Dateien ausfindig macht, um sie mit wget herunterzuladen:

Apple KISS-Methode

Dank: Kafi

  1. Web-Seite mit dem eingebetteten Flash-Video öffnen; bspw. YouTube
  2. Das Video mit Klick auf den Play-Button abspielen (wenn es nicht von alleine startet)
  3. Window > Activity öffnen
  4. In der rechten Spalte nach einem Link suchen, der anstelle MB statt KB stehen hat – in der Regel steht wegen des Ladevorgangs sogar noch „x MB of y MB“, was die Suche vereinfacht (x wird kontinuierlich hochgezählt)
  5. Klick auf die ausgemachte Zeile (diese wird nun blau hervorgehoben)
  6. Apfel + C um die URL in die Zwischenablage zu kopieren
  7. Window > Downloads
  8. Apfel + V
  9. Fertig

Geeky Unix-Methode

  1. Web-Seite mit dem eingebetteten Flash-Video öffnen; bspw. YouTube
  2. Das Video mit Klick auf den Play-Button abspielen (wenn es nicht von alleine startet)
  3. Window > Activity öffnen
  4. In der rechten Spalte nach einem Link suchen, der anstelle MB statt KB stehen hat – in der Regel steht wegen des Ladevorgangs sogar noch „x MB of y MB“, was die Suche vereinfacht (x wird kontinuierlich hochgezählt)
  5. Klick auf die ausgemachte Zeile (diese wird nun blau hervorgehoben)
  6. Apfel + C um die URL in die Zwischenablage zu kopieren
  7. Terminal.app öffnen
  8. wget "http://server187.20min-tv.ch/videos/4637m.flv"

    (mittels Apfel + V kopiert man die URL in die Kommandozeile)

  9. Den Befehl ausführen
  10. Fertig

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: Medien, Web

Kommentar erfassen