Mittwoch, 2. Juli 2008

Hostpoint-Problem des Monats: Zeichensalat

Kein Monat vergeht, in dem Hostpoint nicht eine Überraschung parat hat. Während ich im Juni das erste Mal seit langem etwas Positives berichten durfte, war klar, dass im Juli garantiert wieder etwas kaputt gehen musste.

Und tatsächlich: Heute erhalte ich ein Mail eines Kunden, der über komische dargestellte Sonderzeichen flucht. Nach dem ich die Homepage angesurft habe, kann ich das Problem bestätigen: Irgendwie scheinen da UTF-8 und ISO-8859-1 durcheinander gekommen zu sein. Seit sechs Jahren hat die Web-Site keine Probleme mit Zeichensätzen aufgewiesen, doch nun ist über Nacht wohl etwas „kaputt“ gegangen.

Soweit ich erkennen konnte, liegt das Problem darin begründet, dass mysql_query() neu nicht mehr ISO-8859-1-kodierte Zeichensätze zurückliefert, sondern UTF-8. Das HTML-Dokument sagt von sich aber, dass es in ISO-8859-1 kodiert ist – und htmlentities() erwartet auch ISO-8859-1. Ah, und die Tabellen-Spalten weisen ebenfalls latin1_german1_ci als Kodierung auf (jedenfalls sagt mir das phpMyAdmin so).

Temporärer Workaround

mysql_query("SET NAMES latin1");

… zuoberst in der index.php (natürlich nach dem Initialisieren der Datenbankverbindung!)

Jetzt klappt es wieder mit den Zeichensätzen.

Mal schauen, was sich Hostpoint für den kommenden Monat einfallen lässt.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , ,
Labels: Schweiz

Ein Kommentar Kommentare

pet sagt:

Wo ist das Problem bei Hostpoint?
Ist eine Sache von php.
Sollte man eigentlich wissen wenn man IT-Funtionen hat.
Einfach nachschauen unter changelog bei neuer php version

Kommentar erfassen