Montag, 7. Juli 2008

Für Starkniederschläge ab ins Tessin

MeteoSchweiz hatte für das Tessin und die Südbündner Täler eine Unwetterwarnung erlassen. Seit Sonntag wurden Regenmengen registriert, die laut Meteorologe Peter Albisser zum Teil fast die durchschnittliche Juli-Niederschlagsmenge ausmacht. Das sind für Lugano 133 Liter pro Quadratmeter und 165 Liter pro Quadratmeter für Locarno.

Quelle: Gewitter halten Feuerwehren im Tessin auf Trab (Panorama, NZZ Online)

Im Schnitt der Jahre 1901-1961 fielen im Juli in Lugano 168mm Niederschlag, was 168 Litern pro Quadratmeter entspricht – pro Monat, nicht pro Tag!

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: Schweiz

Kommentar erfassen