Mittwoch, 9. Juli 2008

SVP mit schweren strukturellen Schäden

Überall in der Schweiz, so scheint es, fliegen die Nieten und Stahlträger umher. Das Gebilde SVP, das bis zum 12. Dezember 2007 wie ein von nichts und niemandem aufzuhaltender Panzer daherkam, fällt in seine Einzelteile auseinander:

Angelika Zanolari kehrte der SVP-Fraktion im Basler Grossen Rat den Rücken. Die frühere Parteipräsidentin, deren ruppige Auftritte Schlagzeilen und Stimmen machten, wirft der aktuellen Führungsriege «Scheinheiligkeit, Intrigen und Mobbing» vor.

Quelle: Zugpferd der Basler SVP im Streit mit der Partei (Schweiz, NZZ Online)

Wenn das so weiter geht, sollte man Blocher bald einmal so richtig weinen sehen – sein Lebenswerk löst sich gerade in Luft auf. Die destruktive Kraft, die jahrelang in der Schweizerischen Volkspartei gebündelt und von seinen Agitatoren verstärkt wurde, richtet sich plötzlich gegen innen. Kann das Blutbad noch grösser werden? Ja doch.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Politik, Schweiz

Kommentar erfassen