Donnerstag, 28. August 2008

Es gibt noch risikobewusste Banken!

Die Zusammenlegung der Informatik von ZKB und Waadtländer Kantonalbank ist gescheitert. Schuld sind Verspätungen und viel höhere Kosten als ursprünglich geplant. Das Projekt wird beerdigt.

Das Risiko bezüglich Kosten und Umsetzung sei schliesslich beiden Banken zu gross geworden.

Quelle: IT-Debakel – ZKB setzt Millionen in den Sand – News Wirtschaft: Unternehmen & Konjunktur – Tagesanzeiger

Wenn Top-Banker doch auch bei der Kreditvergabe derart seriös geschäftet hätten …

Nebenbei: Anscheinend scheinen sich bei der ZKB ähnliche Tendenzen breit gemacht haben wie bei der SVP (festgestellt von einem Kommentarschreiber):

Das wird wie immer daran gescheitert sein, dass die intelligenten Zürcher befehlen wollten und die Romands nur die Option zum Gehorsam zugedacht erhielten. Es ist Zeit, in der ZKB die Logistikchefs auszuwechseln.

Ist das etwa gut-zürcherische Manier?

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: IT, Schweiz

Kommentar erfassen