Dienstag, 2. Dezember 2008

Vorboten der (realen) Krise

„Wir mussten bislang 8000 unserer Wagen abstellen, das sind ca. acht Prozent unserer Kapazität, und dafür rund 170 Kilometer Gleise anmieten“, heißt es in dem Schreiben von Bahn- Logistik-Vorstand Norbert Bensel und Railion-Vorstandschef Klaus Kremper vom vergangenen Freitag.

Quelle: Krise im Güterverkehr: Bahn legt 8000 Waggons still – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Wirtschaft

Zusammen mit dem stark eingebrochenen Baltic Dry Index sind das zwei Indikatoren, die ein nahendes wirtschaftliches Unwetter ankünden (wie immer merke ich privat wie auch im Arbeitsalltag aber immer noch nichts von dieser verfluchten Krise – seit September steigen jedenfalls die Firmenkonkurse):

Der Baltic Dry Index (BDI) setzt dabei die Maßstäbe. Dieser Index ist in den zurückliegenden fünf Monaten in der Spitze von rund 11.700 Punkten auf etwa 850 Punkte eingebrochen. Das bedeutet, dass auch der Seetransport von Weizen in dieser Zeit drastisch billiger geworden ist.

Quelle: Niedrigere Transportkosten halten Weizenpreis unten

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: Wirtschaft

Kommentar erfassen