Montag, 9. März 2009

Bundesverwaltung macht Ernst: Hasta la Vista!

Der Informatikrat Bund stellt 20’000 Arbeitsplätze auf Windows Vista und Office 2007 um.

Quelle: ICT News – Stiftung Wiss schult 20’000 Bundesangestellte auf Vista – Netzwoche

Mein Beileid an alle Bundesangestellten da draussen. Und mein Beileid an all die Steuerzahler, die diesen Murks mitfinanzieren müssen – ausser Spesen nichts gewesen!

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: Schweiz

2 Kommentare Kommentare

Stewä sagt:

Da bin ich auch deiner Meinung! Ist völliger Unsinn auf Vista umzustellen! Aber he, der IT-Support einer jener Firma braucht halt auch seine Daseinsberechtigung ;-)

DarkY.ch sagt:

Manchmal frage ich mich warum so etwas nicht auch in der Schweiz in Betracht gezogen wird: http://ikhaya.ubuntuusers.de/2009/03/07/franzoesische-gendarmerie-spart-millionen-durch-open-source/

Kommentar erfassen