Dienstag, 21. April 2009

Sozialdetektive im Schatten der Bankenrettungen

In einem halben Jahr wurden in der Schweiz 80 Betrüger entlarvt und damit 24 Millionen Franken Renten gespart. Pro Jahr könnten so rund 50 Millionen gespart werden.

Quelle: So werden IV-Betrüger entlarvt – Schweiz: Standard – tagesanzeiger.ch

Wie bereits früher erwähnt: Diese Sozialdetektive sind gut und recht, aber was bringen uns jährlich 50 Millionen Franken, wenn wir plötzlich wieder eine unserer Grossbanken mit einem „Zustupf“ von 6 Milliarden retten müssen? 120 Jahre Sozialdetektive, und wir haben das Loch durch die UBS-Hilfsaktion gestopft

(Ein platter Vergleich, ich weiss. Dennoch: Sowohl das in die UBS investierte Geld arbeitet, wie auch dasjenige, das unberechtigterweise an Sozialhilfebetrüger gelangt – denn diese sparen die Batzeli garantiert nicht, sondern geben diese aus.)

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Schweiz

Kommentar erfassen