Mittwoch, 22. Juli 2009

US Monetary Policy verschleudert Trillionen

Grundsätzlich gebe ich Alan Grayson ja vollkommen Recht in seiner Frage, welche ausländischen Zentralbanken von der Federal Reserve Bank eine halbe Trillion Dollars gekriegt haben:

Und doch habe ich das Gefühl, dass – obwohl auch Helikopter-Ben und seine Fed nicht viel mehr tun als Zauberlehrling spielen – von Geldmarktpolitik wohl noch gerade ein Mikrometer mehr Ahnung haben als der Abgeordnete aus Miami (aber beunruhigenderweise auch nicht viel mehr, so macht es der Anschein) – und die Überweisung das kleinste aller Übel war.

Nichtsdestotrotz bleibt einem ab dieser Summe der Mund offen, zeigt sie doch exemplarisch, wie tief die USA mittlerweile in der Scheisse stecken.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: USA

Kommentar erfassen