Freitag, 31. Juli 2009

Gruber über Microsofts langsamen Niedergang

Today that is simply no longer the case. Microsoft has lost all but a sliver of this entire market. People who love computers overwhelmingly prefer to use a Mac today. Microsoft’s core problem is that they have lost the hearts of computer enthusiasts. Regular people don’t think about their choice of computer platform in detail and with passion like nerds do because, duh, they are not nerds. But nerds are leading indicators.

Microsoft seems to have conceded that the enthusiasts who’ve switched to the Mac in recent years are gone for good. Their apparent goal for Windows 7 was merely to make something better than Windows Vista. If Microsoft were a healthy, functional, competitive company willing and able to honestly assess its own shortcomings — like the Microsoft of the ’90s that conquered the entire industry — their goal would have been to make something not just better than Vista, but better than anything else on the market, including Mac OS X.

Quelle: Daring Fireball: Microsoft’s Long, Slow Decline

Mit Windows 7 hat Apple drei weitere Jahre „Schonfrist“ gekriegt. In dieser Zeit kann Mac OS X . Doch wie sagt man so schön: Microsoft ist dann am innovativsten, wenn die Firma in die Ecke gedrängt wurde. Es bleibt zu hoffen, dass die Bude es dieses Mal komplett vergeigen wird. Dinosaurier und Mammuts haben keine zweite Chance verdient.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Apple

Ein Kommentar Kommentare

S1ic3r sagt:

Ich bin sehr zufrieden mit Windows7 und denke auch, dass Apple noch einiges entwickeln müsste um auch im Business Bereich eine solche Akzeptanz zu erreichen. Microsoft entwickelt ja nicht nur das OS, da gehört schon sehr viel mehr dazu. Aber im privat Bereich dürfte M$ doch ziemliche Probleme haben. Das zeigt ja nun auch den Schritt eigene Läden zu eröffnen. Microsoft kann sich zu wenig definieren, da diese nicht den ganzen Computer inkl. Software zur Verfügung stellen. Schlimm sind auch immer die vermüllten OEM Versionen der HW-Hersteller, die mit jeder noch so sinnlosen App ein paar Dollars verdienen wollen. Da müsste sich was ändern…
Es bleibt spannend :).

Kommentar erfassen