Mittwoch, 30. September 2009

Lufthansa Systems setzt auf das zuverlässige™ superstabile™ Microsoft® Windows™

Computerprobleme haben an diesem Morgen bei der Fluggesellschaft Lufthansa dazu geführt, dass Passagiere zeitweise kein Gepäck aufgeben und nicht einchecken konnten. Auslöser des Problems ist nach Angaben eines Lufthansa-Sprechers ein Update des zentralen Check-in-Systems in Kelsterbach bei Frankfurt am Main. Nach dem Update seien die Server nicht wie gewünscht hochgefahren.

Quelle: heise online – 30.09.09 – Computerprobleme legen Check-in-System der Lufthansa lahm

Tönt verdammt nach Microsoft Windows, nicht wahr? Eine Google-Suche gibt einem vollkommen recht. Ich glaube es wird mal Zeit für ein anständiges UNIX.

Nachtrag

An der diesjährigen OpenExpo in Winterthur sprach auch Olaf Laber von Ingres und wies darauf hin, dass die Lufthansa die quelloffene Datenbank Ingres für geschäftskritische Anwendungen einsetze (Case Study).

Wer hat nun versagt – OSS oder Microsoft Windows? Man weiss es leider nicht …

Dank: Matthias

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: IT

Ein Kommentar Kommentare

stefan.k sagt:

LSY setzt natürlich auch Linux ein, wie man z.B. auf Distributor-Seiten von SuSE und Redhat lesen kann oder per Suchmaschine findet.

Kommentar erfassen