Dienstag, 1. Dezember 2009

Wiederholung der Minarett-Abstimmung auf Facebook

Auf Facebook ist der Fall klar:

Via: twitpic — thbenkoe

Wahrscheinlich hat Longchamps gfs bei ihrer Befragung der Wählermeinung dummerweise eine Mehrheit der 1’000 Leute erwischt, die sich mittlerweile in der erstgenannten Gruppe tummeln …

Interessant wäre aber noch der Zusatz:

„Ich schäme mich für das Resultat der Minarett-Initiative … UND HABE LETZTEN SONNTAG AUCH WIRKLICH MEINE STIMME GEGEN DIE INITIATIVE ABGEGEBEN“

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , , ,
Labels: Funny, Politik, Schweiz, Web

2 Kommentare Kommentare

Sator sagt:

Also, da stimmt was nicht. Beide Gruppen sind öffentlich und frei zugänglich. Die Diskussionen auf der "Ich schäme mich"-Gruppe lassen sich nicht öffnen, man landet immer auf der Facebook-Startseite, die auf der "Ich schäme mich nicht"-Gruppe dagegen kann man ganz normal lesen. Und das ist auch dann so, wenn ich mich bei Facebook einlogge und der Gruppe beitrete.

Was für eine Sauerei ist da im Gange? Versuchen die Minarett-Gegner jetzt schon mit Hackermethoden, die Minarett-Befürworter mundtot zu machen?

Markus Müller sagt:

12. Dez. 2009:

Ich schäme mich NICHT für das Resultat der Minarett-Initiative!

65'042 Mitglieder

Ich schäme mich für das Resultat der Minarett-Initiative!

83'637 Mitglieder

Kommentar erfassen