Montag, 25. Januar 2010

Terminator: Salvation sucks!

Auf dem Rückflug von Ouagadougou via Niamey nach Paris-Charles de Gaulle hatte ich endlich die Gelegenheit, Terminator 4 zu schauen. Mein Kollege Raffi hat an diesem Streifen mitgearbeitet. Leider war ich vom Drehbuch völlig enttäuscht — eine äusserst oberflächliche, voraussehbare Handlung, die Standardelemente aus anderen Hollywood-Filmen übernimmt.

Wieso? Folgender Artikel erläutert die Hintergründe:

It’s here that you can really understand where Terminator Salvation fell to pieces. The film was being rewritten, piecemeal, on the set. Instead of re-engineering the whole picture it seems like McG and company were just tackling each segment, figuring out how to get John Connor more involved without fixing the underlying structure at which they were picking away.

Quelle: EXCLUSIVE: WHAT WENT WRONG WITH TERMINATOR SALVATION?

Fazit: Christian Bale und McG haben die Franchise ein für allemal versaut (wobei mir schon Terminator 3 nicht gefallen hat).

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Allgemein

Ein Kommentar Kommentare

haslo sagt:

Ich weiss nicht, mir hat Terminator: Salvation besser gefallen als T3. War näher am Quellmaterial (trotz der ganzen Neuschreibung der Geschichte), war sich nicht zu schade den Hintergrund aktuellen Zukunftsvisionen anzupassen, und war weniger hirnlose Effekthascherei ohne Tiefgang. Die ganzen Referenzen auf T1 in Einstellungen und Bildern fand ich auch passend und nie störend, ganz im Gegenteil.

Sicher nicht in der Liga von Matrix oder T1, aber ein ganz guter Film, der sich Mühe gibt, dem originalen ersten Teil treu zu sein.

Kommentar erfassen