Donnerstag, 23. September 2010

Wenn Zollbeamten der Dichter durchgeht

Gar nicht lustig fand dagegen der Zollbeamte Christian Kempter das Ganze. Er hatte die Anfrage beantwortet. Es war seine erste überhaupt. Übersetzt sollte seine Formulierung wohl bedeuten: Angesichts des Schweizer Fleischkonsums von 112.000 Tonnen im Jahr fallen hundert Tonnen Pfefferfleisch nicht ins Gewicht.

„Ich habe mir Mühe gegeben und nach bestem Wissen und Gewissen eine seriöse Antwort vorbereitet“, sagte Kempter dem Online-Dienst „20 Minuten“. „Herr Merz hat meine Antwort ins Lächerliche gezogen. Da fühle ich mich schon etwas gekränkt.“

Quelle: Lachanfall im Schweizer Parlament: Bü-hü-hündnerfleisch! – SPIEGEL ONLINE – Nachrichten – Politik

Na, Herr Kempter, Sie sind auf dem richtigen Weg! Erkenntnis ist der erste Schritt zur Besserung. Lassen Sie das nächste Mal einfach Schachtelsätze sein. Und Fremdwörter. Und exzessive Paragraphenzitationen. Schreiben Sie einfach so, als würden Sie Ihrer fiktiven betagten Grossmutter etwas erklären wollen. Sonst, das kann ich Ihnen garantieren, hören wir in der nächsten Session Frau Widmer-Schlumpf oder Herrn Ammann schallend herauslachen …

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , ,
Labels: Funny, Politik

Ein Kommentar Kommentare

Eggimaa sagt:

„boo fucking hoo“, wie im – gemäss emeidi.com – zum Untergang verdammten Amerika gesagt würde. Die Fähigkeit über sich und seine Arbeitsergebnisse zu lachen geht wohl leider an Herrn Kempter vorbei. Schade.

Kommentar erfassen