Sonntag, 13. Februar 2011

Missverständnis bezüglich Antifaschistischer Abendspaziergang

Vor etwas mehr als zwei Jahren erhielt ich auf eine Bemerkung auf der von mir administrierten Web-Site www.botellon.ch einen bösen Drohbrief des Bündnis Alle gegen Rechts:

Missverständnis bezüglich Antifaschistischer Abendspaziergang (PDF, 407KB)

Bemängelt wurde die süffisante Bemerkung meinerseits …

Ebenso sind Sachbeschädigungen Sache für den Antifaschistischen Abendspaziergang, nicht für einen Botellón.

… welche folgende Reaktion hervorbrachte:

Wir gehen davon aus, dass Sie ihre Aussage unglücklich gewählt haben, mangels besseren Wissen. Ändern Sie bitte diese Aussage, andernfalls müssen wir daraus schliessen, dass Sie mit Absicht den Ruf des Antifaschistischen Abendspaziergang[s] schädigen wollen.

Ich finde es immer noch amüsant, dass die leider anonym bleibende Person damals a) die Botellón-Web-Site aufmerksam durchgelesen hatte, b) über einen Computer verfügt, c) sich die Zeit genommen hat, um mir einen Brief zu schreiben und d) diesen nicht etwa per Mail, sondern per Briefpost versendet hatte.

Nun, ich glaube dieser „Spaziergang“ (selbst als Linker bin ich versucht, diesen „Spaziergang“ doch eher als alljährlichen „Saubannerzug“ zu bezeichnen) schadet sich wenn schon selber. Dessen Ruf ist längst ruiniert, meine Bemerkung auf botellon.ch ist da höchstens noch ein klitzekleiner Tropfen auf den heissen Stein.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Bern, Funny, Politik

2 Kommentare Kommentare

Liechti sagt:

Ich finde, dass deine Formulierung dennoch unglücklich gewählt ist, wie das Bündnis im Brief erwähnt, denn Sachbeschädigungen gibt es nicht nur beim Antifaschistischen Abendspaziergan, sondern auch von ganz anderen Menschen in ganz anderen Situationen. Findest du nicht?

Mario Aeby sagt:

Ja, Sachbeschädigungen passieren immer wieder. Doch Sachbeschädigungen gehören zum Antifaschistischen Abendspaziergang wie das Amen in der Kirche. Leider wollen das einige Zeitgenossen nicht wahrhaben …

Kommentar erfassen