Samstag, 4. Juni 2011

Manuell ein TimeMachine sparsebundle-Image anlegen

Für meinen betagten PowerMac G5 sah der Befehl folgendermassen aus:

$ hdiutil create -size 500g -fs HFS+J -volname "BETA" beta_000a95XXXXXX.sparsebundle

… wobei ich aus Datenschutzgründen die MAC-Adresse mittels „X“-Zeichen unkenntlich gemacht habe.

Das damit erstellte Image kann man anschliessend auf einer Samba-Freigabe auf einem Server ablegen und als TimeMachine-Ziel benutzen. Bei mir klappte diese Art von Backup einige Monate, bis das Image irgendwie korrumpiert wurde. Seither fahre ich kein TimeMachine-Backup mehr.

Vielleicht bringt ja die WWDC-Keynote 2011 eine interessante neue Möglichkeit (iCloud?), um Backups zu fahren.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Apple

Kommentar erfassen