Archiv September 2011

Sonntag, 4. September 2011

Wie man Finnen so richtig ärgert

people started sending Linus money directly. I’m not sure they did it out of gratitude, however, since they usually sent personal checks from the US. As Linus quickly learned, Finnish banks really, really hate checks. Especially personal checks. Particularly personal checks from the US. They invent all sorts of bureaucratic pit-falls and rules and fees to make it difficult and expensive to use checks. If you want to make trouble for a Finn, send him a personal check from the US. And that’s not a joke.

Quelle: Linux Anecdotes

Tags: ,
Labels: Funny, Linux, USA

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Sonntag, 4. September 2011

Züchtet China die richtigen Akademiker heran?

“The gaokao rewards a special type of student: very strong memory; very strong logical and analytical ability; little imagination; little desire to question authority,” says Jiang Xueqin, a Yale-educated school administrator in Beijing. “That person does well on the gaokao–as well as on the SAT, by the way.”

Quelle: Cramming For College At Beijing’s Second High | Fast Company

Tags: , , , , ,
Labels: Allgemein

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Chinesisches Staatsfernsehen

A popular joke about CCTV is that the first 10 minutes of the news focus on Chinese officials being very busy; the second 10 are about how Chinese people are very happy; the last 10 report how foreigners have tragic lives.

Quelle: Cramming For College At Beijing\’s Second High | Fast Company

Tags: , , , ,
Labels: Funny

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Fortschrittliche Belgier

Da trifft es sich doch gut, dass Belgien seit über einem Jahr gar keine Regierung mehr hat. Damit sind die Belgier den anderen um mindestens ein Jahr voraus.

Quelle: arlesheimreloaded » Die können das. Zu zweit. Einfach so. Ist Europa. » arlesheimreloaded

Tags: , , ,
Labels: Funny, Politik

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Bye bye Wohlfahrtsstaat?

With a gold standard, the Warfare State and the Welfare State are not possible.

Quelle: You Can\’t Eat Asset Allocation Either

Tags: ,
Labels: USA

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Expertitis

Noch vor wenigen Jahrzehnten waren die Medien selbstbewusster. Sie trauten ihren Redaktionen eine eigene Meinung, eine eigene Haltung zu. Die Turbulenzen rund um den Franken hätte ein erfahrener Wirtschaftsredaktor kommentiert und analysiert. Heute grassiert in den Medien aber die Unkultur der Expertitis: Zu allem und jedem werden Experten befragt. Offenbar ist es besonders ehrenvoll, wenn sich Professor X. und Fachmann Z. im eigenen Medium äussern, obwohl sie schlechter orientiert sind als der Ressortchef und in der Not nur zu Worthülsen und Klischees greifen.

Quelle: Stoppt die Experten | Medienspiegel.ch

Tags:
Labels: Medien, Schweiz

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Was, wenn HP sein Druckergeschäftsmodell auf das TouchPad übertragen hätte?

If I were in charge at HP, the TouchPad would have been sold for $99, but you’d have needed to buy red, green and blue pixel cartridges every few months for $19 each.

— Richard H. Schwartz

Quelle: vowe dot net :: Quote of the day

Tags: , , , ,
Labels: Funny

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Wer will schon Pfennigfuchser als Zielpublikum

Most advertisers want people to buy their product, i.e. pay for it. When an app (on any platform) is free and sponsored by ads, a large portion of its user base will be people who want something for free. If we’re allowed to generalize here, they don’t want to pay if they can avoid it.

Quelle: Royal Pingdom: The irony of ad-sponsored apps

Tags: , ,
Labels: Funny

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Wenn Porsche Fahrzeuge zurückruft

Porsche ruft 900 Fahrzeuge zurück

Quelle: Porsche ruft 900 Fahrzeuge zurück (Panorama, NZZ Online)

In solchen Fällen ist von doppeltem Vorteil, nur Karrossen im Hochpreissegment herzustellen. Toyota hätte bei einem identischen Problem wohl zehntausende Fahrzeuge zurückrufen müssen.

Was aber nicht heissen soll, dass der Imageschaden nicht weniger gering ausfällt — im Gegenteil.

Tags: , , , ,
Labels: Wirtschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Hatten die USA jemals unfähigere Präsidentschaftskandidaten?

Candidates like Perry and Bachmann make a plain vanilla narcissist like Sarah Palin look at least capable of running a student council.

Quelle: History is Not Your Therapist – Clusterfuck Nation

Tags: ,
Labels: Funny, Politik, USA

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen