Archiv ‘IT’

Donnerstag, 7. Mai 2015

Koubachi Pflanzensensor mit dem heimischen Netzwerk verbinden

Über eine interne Präsentation von 365d habe ich kürzlich von sogenannten Pflanzensensoren (Plant Sensors») erfahren, mit welchen man die Vitaldaten von Blumentöpfen aufzeichnen kann:

Koubachi

Über Tutti.ch fand ich ein preisgünstiges Occasionmodel dieses Sensors und habe es kurzerhand gekauft.

Bei der Installation mittels der Online-Anleitung und der Smartphone-Applikation aus dem App Store stiess ich aber auf folgende Fehlermeldung:

Error Code: 1/3

Die Hilfe-Seite für WLAN/WiFi-Probleme war nicht weiter hilfreich.

Nach einigem Pröbeln realisierte ich, dass das Problem mit der WiFi-Konfiguration meines WLAN-Access Points zusammenhing: Dieser sendete bis dahin nur im 802.11n-Modus. Der Pflanzensensor benötigt aber 802.11g.

Kurzerhand passte ich die Einstellungen unter DD-WRT folgendermassen an:

dd-wrt-80211ng
image-6259

Anschliessend klappte es problemlos, das Gerät mit meinem heimischen WLAN zu verbinden.

Es wäre wünschenswert, wenn die Fehlermeldungen der Smartphone-Applikation detaillierter ausfielen und das Problem auch präziser beschrieben werden würde …

Tags: , , , , , , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 30. April 2015

Unter OS X mit MacPorts die xpdf-tools sowie poppler installieren

MacPorts präsentierte mir bei der Installation des Pakets poppler folgende Fehlermeldung:

Unable to execute port: Can’t install poppler because conflicting ports are installed: xpdf

Wie löst man dieses Problem? Als erstes deaktiviert man allfällige, bereits vorhandene OSS-Pakete mit PDF-Funktionalitäten:

# port deactivate xpdf-tools xpdf

Anschliessend installiert man die xpdf-Tools derart neu, dass auch poppler mitkommt:

# port install xpdf +with_poppler

Quelle: Please Help – can’t install ufraw

Tags: , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 30. April 2015

Unter Windows sequentiell nummerierte Verzeichnisse erstellen

Das geht ganz einfach, wenn man Git für Windows installiert hat und so auf die bash-Shell zurückgreifen kann:

$ for i in {50..75}; do mkdir $i; done

Tags: , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Donnerstag, 30. April 2015

Das Feld submitdate in LimeSurvey trägt den Wert „1980-01-01″

Gemäss diesem Forumsbeitrag ist dies der Standardwert bei anonymen Umfragen.

Tags: ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 29. April 2015

Operatoren zur Kombination von imapfilter-Regeln

Folgende Operatoren sind in imapfilter-Regeln möglich:

not
* and
+ or

Den *-Operator („and“) setze ich beispielsweise folgendermassen ein:

...
messages = mbox.INBOX:contain_subject('Viagra') * mbox.INBOX:is_seen()
messages:move_messages(mbox['Sexual Essentials'])
...

Tags:
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 29. April 2015

Excel-Zellenreferenz nicht anpassen, wenn Zeilen oder Spalten eingefügt werden

Dies geht mit der Funktion INDIRECT(A4): Excel INDIRECT Function. Auch nach dem Einfügen von Zeilen oder Spalten bevor der Zelle mit dem INDIRECT-Befehl wird weiterhin der Wert der Zelle A4 angezeigt.

Tags: ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 29. April 2015

Null-Bytes unter Linux aus einer Textdatei entfernen

Kürzlich lud ich bei einer Bekannten die Software WirelessNetView auf den Laptop und erstellte damit eine Liste aller WLAN-Netzwerke in der Nachschaft. Die Liste speicherte ich im HTML-Format ab.

Als ich aber die so generierte HTML-Datei in Notepad++ anschaute, musste ich realisieren, dass die Ausgabe in einem speziellen Zeichensatz abgelegt war (UTF-16?): Hinter jedem alphanumerischen Zeichen fand sich noch ein zweites Zeichen, einem Null-Byte.

Wie säubert man eine solche Datei, damit man diese anschliessend greppen oder anderweitig verwursteln kann? Ganz einfach:

$ tr -d '\00' < wlan-ssids.htm > wlan-ssids.txt

Tags: , , , , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 29. April 2015

Sequentiell nummerierte Web-Dateien automatisiert herunterladen

Vor ungefähr einem Jahr stiess ich bei der Suche nach möglichen Hochzeitslokalitäten im Silicon Valley auf das Historic Del Monte in Sunnyvale CA, USA.

Um mir eine realistische Vorstellung der Lokalität zu machen, begab ich mich anschliessend auf die Suche nach im Netz publizierten Hochzeitsfotos – und wurde bei Bella Pictures fündig.

Um die Bilder der Lokalität in aller Ruhe auf dem Plasma-Fernseher zu Hause zu Gemüte zu führen, wollte ich diese herunterladen und lokal speichern. Die Chrome-Extension, welche ich normalerweise für solche Tätigkeiten verwende, funktionierte bei dieser spezifischen Web-Site mit Flash-Galerie aber nicht.

Ich musste deshalb auf cURL ausweichen. Glücklicherweise waren die Photos sequentiell nummeriert:

$ curl "http://s3.amazonaws.com/AWG-Media/Bella_Assets/venueMontage/slideshows/thehistoricdelmonte/images/[00-50].jpg" -o "#1.jpg"

Mit diesem Befehl versucht cURL, Dateien in der Form 00.jpg, 01.jpg bis und mit 50.jpg herunterzuladen. Falls dies klappt, wird die Datei als 00.jpg, 01.jpg bis und mit 50.jpg in das Dateisystem geschrieben (-o steht für Output File, #1 ist der Platzhalter für die in [00-50] generierten sequentiellen Zahlen.)

Tags:
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 29. April 2015

Druckvolumen des im Xerox Phaser 3250DN eingebauten Werktoners

Unser Xerox Phaser 3250DN hat seinerzeit mit dem ab Werk gelieferten Original-Toner 1528 Seiten gedruckt, dann war Ende Feuer.

Tags: , , , , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Mittwoch, 29. April 2015

KeePass Portable unter Windows mit einer bestimmten Passwortdatenbank starten

Nichts leichter als das! Man erstelle eine Datei „KeePass.cmd“ und füge folgenden Inhalt ein:

\\Server\Benutzer$\Documents\PortableApps\PortableApps\KeePassPortable\KeePassPortable.exe \\Server\Benutzer$\Documents\passwords.kdb
exit

Mit Doppelklick startet sich KeePass Portable und öffnet den Passwort-Prompt der angegebenen Passwortdatenbank.

Tags: , , , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen