Samstag, 13. April 2013

Google Calendar zeigt selber entwickelte ICS-Feeds nicht mehr an

Heute habe ich festgestellt, dass meine selber entwickelten .ics-Feeds in Google Calendar nicht mehr angezeigt werden. Das Debugging ergab:

  1. Mein Server läuft, welcher die .ics-Dateien bereitstellt
  2. Mittels wget kann ich die .ics-Datei herunterladen
  3. Die Datei sieht in vim in Ordnung aus
  4. In access.log wird angezeigt, dass ein Google-Bot gelegentlich auf die Datei zugreift

Auf Grund einer Fehlermeldung des iCalendar Validator ist mir nun bewusst, dass in .ics-Kalenderdateien keine Unix-Zeilenumbrüche erlaubt sind (\n), sondern nur die MS DOS-Zeilenumbrüche (\r\n) unterstützt werden.

Nachdem ich in meiner ICS-Klasse folgende Zeile eingefügt habe, wird der Kalender in Google Calendar endlich wieder ordentlich angezeigt:

...
$out = str_replace("\n","\r\n",$out);

return $out
...

Nachtrag

In einem anderen ICS-Script verwende ich keine Klassen und spitze die Kalenderdaten nicht vorgängig in eine Variable ab. Ich habe das PHP-Script deshalb kurzerhand komplett auf MS DOS Zeilenendungen umgestellt:

sed s/$/^M/ unix.php dos.php

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , , ,
Labels: IT

Kommentar erfassen