Freitag, 5. Februar 2016

Einem Benutzer unter Debian volle sudo-Rechte geben

Eigentlich ganz simpel:

# visudo /etc/sudoers

Danach sucht man folgenden Abschnitt und ergänzt unterhalb der Zeile, die mit root beginnt, den gewünschten Benutzer:

...
# User privilege specification
root	ALL=(ALL:ALL) ALL
user	ALL=(ALL:ALL) ALL
...

Fertig! Ab sofort kann sich der Benutzer beispielswiese mittels

$ sudo su -

zum Superuser auf dem Debian-Server machen.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Linux

2 Kommentare Kommentare

newlinuxuser sagt:

Wie verlasse ich /etc/sudoers?
Also so, dass der Eintrag gespeichert wird?

Markus Zimmermann sagt:

visudo -f /etc/sudoers

dann kann man auch speicher

Kommentar erfassen