Posts Tagged ‘Datum’

Mittwoch, 5. Juli 2017

Mit PowerShell ein Datum in einem spezifischen Format ausgeben

Heute habe ich an einem PowerShell-Script gearbeitet, welches Active Directory abfrägt und mir eine Liste von Benutzern ausgibt, die meinem Filter entsprechen.

Dabei interessierte mich auch das Attribut WhenCreated, welches angibt, wann ein Benutzerkonto erstellt wurde.

Mit dem Ausgabeformat dieses Feldes, welches als Datums-Objekt verarbeitet wird, war ich nicht zufrieden.

Doch wie gebe ich das Datum in einem von mir gewünschten Format aus? Nicht gerade trivial, aber es klappt:

...
$whenCreated = $objUser.whencreated
$whenCreate.GetDateTimeFormats()
...

So gibt man alle erdenklichen Variationen von Datumsformaten des aktuellen Datums-Objektes zurück. Nun muss man in der Liste nur noch die Zeilennummer des passenden Datumsformats finden, und integriert es dann folgendermassen in den Code. Ich habe mich dabei für die YYYY-MM-DD 00:00-Notation entschieden, welche in Zeile 103 ausgegeben wird:

...
$whenCreated = $objUser.whencreated
$whenCreatedFormatted = $whenCreate.GetDateTimeFormats()[103]
...

Via: How to format a DateTime in PowerShell?

Tags: , ,
Labels: Programmierung

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 6. Mai 2017

Bei Veröffentlichung eines gesuchten Films auf Blu Ray informiert werden

Hierzu bietet sich der Erinnerungsservice von Releases.com an. Dann schauen wir doch mal, ob und wann The Trip to Spain rauskommt.

Tags: , , , , , , , ,
Labels: Shopping

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Dienstag, 14. Juli 2015

In Excel ein Pivot nach Monat und Jahr gleichzeitig gruppieren

Wer von SQL her kommt und gelegentlich Auswertungen mit Excel fahren muss, wird die Pivot-Funktion zu schätzen wissen: Sie bietet annähernd etwas wie die GROUP BY-Klausel in SQL-Statements.

Kürzlich durfte ich auf der Arbeit die zeitlichen Aufwendungen für eine IT-Prüfung analysieren. Dazu erfasste ich alle Meetings mit ihrer Dauer, ihrem Datum und dem Titel in eine Tabelle. Anschliessend wollte ich mir ausrechnen lassen, wie viele Stunden pro Monat aufgewendet wurden.

Da die Prüfperiode im Juli 2014 begann und im Juli 2015 endete, gab es beim ersten Auswertungsversuch das Problem, dass die Aufwendungen im Juli des Vorjahres mit denjenigen des Julis des aktuellen Jahres addiert wurden. Doch wie macht man statt ein GROUP BY month ein GROUP BY month, year?

Stellt sich heraus, dass man in einer Pivot-Tabelle mittels Rechtsklick auf einen Datumswert im Menupunkt „Grouping“ durchaus auch zwei Elemente in der Liste („By“) auswählen kann, also beispielsweise auch „Months“ und „Years“.

Quelle: Pro tip: Group an Excel PivotTable by dates

Tags: , , , , , , , , , , , , ,
Labels: IT

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen