Posts Tagged ‘Management’

Samstag, 3. September 2011

Der richtige Manager zur richtigen Zeit

If you hire someone who will be great in 18 months, but will be poor for the next 18 months, the company will reject her before she ever gets a chance to show her stuff.

Quelle: Preparing To Fire an Executive // ben’s blog

Tags: ,
Labels: Allgemein

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Samstag, 3. September 2011

Wieso man sich um Apple ohne Steve Jobs keine Sorgen machen muss

No one denies that the Apple executive team is brilliant, yet it seems many are willing to believe they’re just puppets. I’d argue the two are mutually exclusive. Jobs is right, brilliant people won’t stand for the best idea consistently losing. They’ll leave. I think there’s a reason for this management team’s relative longevity. They like making consistent winners, not being shouted down by seniority or politics and producing failures. 

Quelle: Ideas, Not Hierarchy: On Steve Jobs Supposedly Making All Apple Decisions – The Small Wave.

Tags: ,
Labels: Apple, Wirtschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen

Montag, 31. März 2008

Kuhn für Ospel

Im munteren Spekulationsspiel um die UBS-Spitze will sich nun auch der «Bund» nicht mehr zurückhalten. Unser Vorschlag: Noch-Fussballnationaltrainer Köbi Kuhn. Bei genauerem Hinsehen spricht alles für Kuhn: Er hat viel Erfahrung im Umgang mit Misserfolgen, er kennt den gelassenen Umgang mit veröffentlichter Kritik, und er hat ab diesem Sommer nach seinem Rücktritt als Trainer viel Zeit. Dass er wenig vom Bankgeschäft versteht, spricht nicht gegen ihn. Denn der Noch-Präsident Marcel Ospel versteht zwar fraglos einiges vom Bankgeschäft, doch was hat dies der UBS genützt? Und im Gegensatz zu Ospel dürfte Kuhn immerhin wissen, dass er nicht genügend weiss.

Quelle: UBS: Blocher oder Köbi Kuhn?

Tags: , ,
Labels: Funny, Wirtschaft

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen