Freitag, 2. März 2007

Citrix ICA Client mit Verschlüsselung unter Mac OS X

Meine Freundin muss an ihrer Fachhochschule auf einen Citrix-Server zugreifen, um eine darauf laufende Windows-Buchhaltungsapplikation zu erlernen. Da sie Mac OS X benutzt (und der dortige Sysadmin auf stark verschlüsselte Verbindungen steht), ist die Angelegenheit etwas komplizierter, aber nicht unlösbar.

Kurzanleitung

  • Citrix ICA Client herunterladen und installieren. Wichtig: Auch wenn man auf der Höhe der Zeit ist und bereits einen Mac mit Intel-CPU besitzt, muss die PowerPC-Version 7.00.411 gewählt werden. Bislang bringt nur diese Version die Funktionen zur Verbindungsaufnahme mit starker Verschlüsselung mit.
  • Das GlobalSign Root CA (root.crt) herunterladen und im Ordner /Applications/Citrix ICA Client/keystore/cacerts ablegen.
  • Alternativ: Wenn hingegen das „Thawte SGC CA“-Zertifikat verlangt wird, findet man dieses (nach erfolgreicher Registration) unter SSL Digital Certificate Technical Support. (Dank an Benjamin Spies)
  • Alternativ: Wenn hingegen das „Equifax Secure Global eBusiness CA-1“-Zertifikat verlangt wird, findet man dieses unter Repository: GeoTrust CRLs

Fehlermeldungen

Hält man sich nicht an diese Kurzanleitung, sieht man mit folgenden zwei Fehlermeldungen konfrontiert:

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: , ,
Labels: Allgemein

Ein Kommentar Kommentare

rrai sagt:

Ich habe zwei verschiedene Citrix-Zugänge. Der eine benötigt die die neuste Version 10.00.601. Der andere eben die hier beschriebene.

Was tun?
1) Lässt sich der Zugriff auf die Citrix-Version steuern? (anderen Browser verwenden?)
2) wie hat maeck die neue Version zum laufen gebracht? Es gibt ja keinen Keystore Ordner mehr in der neuen.

Danke für die weiteren Erläuterungen…
rrai

Kommentar erfassen