Freitag, 3. November 2006

Ich: Wissensarbeiter

„Innerhalb der Wissensarbeiter entsteht eine neue Klasse: die kreative Klasse. Menschen mit großer Expertise und beträchtlichem Selbstinszenierungspotenzial. Sie verdienen ihr Geld mit Erfinden, Gestalten, Coachen, Entwerfen, Beraten. Es geht ihnen erst um Herausforderung, dann um Bezahlung. Sie arbeiten eigenständig, kreativ, auch wenn sie in ,festen‘ Beschäftigungsverhältnissen sind. Vor allem verstehen sie sich nicht als Weisungsempfänger, sondern als Partner bei Problemlösungen. Die kreative Klasse gestaltet Arbeitsort, Arbeitszeit und Arbeitsbedingungen weitgehend selbst nach ihren hohen Ansprüchen.“

Imke Keicher, Zukunftsinstitut, Kelkheim

Quelle: brand eins 7/2005, „Die kreative Klasse“

Wenn ich es nicht schon bin, dann ist es zumindest das, was ich beruflich anstrebe – die Mitgliedschaft in der „kreativen Klasse“.

Dank: An den anonymen Tippgeber, der mich bezüglich meines Grundeinkommen-Artikels auf brandeins.de aufmerksam gemacht hat.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen