Freitag, 30. Mai 2008

Wer versteht den Ölpreis?

The Big Picture in the oil market is one of the most confusing and complex we have ever seen.

Quelle: The Confusing Big Picture in the Oil Market | The Daily Reckoning Australia

100%ige Zustimmung. Auch ich sehe längst nicht mehr durch – anstelle all dieser monolithischen Erklärungen (Peak Oil, BRIC, Spekulanten, Geld druckende Fed etc.) wird es wohl wie üblich ein Bündel an Faktoren sein, das den Ölpreis derart hochgeschraubt hat.

Während die eine Seite uns unaufhörlich weismachen will, dass der Ölpreis ein Produkt einer riesigen Spekulationsblase ist (Motto: Die McMansions sind verspekuliert, nun muss was anderes her?) und der Staat in den USA nun sogar gegen die vermeintlichen Geldscheffler mobil macht, gibt es in letzter Zeit auch vermehrt prominente Stimmen, deren Meinungen eher dem Peak Oil-Lager zuzuschlagen sind:

Who still thinks oil prices are driven by speculation?

Der Economist von heute jedenfalls will das mit Peak Oil immer noch nicht so recht glauben. Aber der Economist hat ja in der Vergangenheit nicht gerade mit akkuraten Voraussagen bezüglich des Themas Öl gepunktet.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Energie

Kommentar erfassen