Dienstag, 31. März 2015

moderncv aktualisieren

Gegen Jahresende 2014 war es wieder einmal an der Zeit, meinen Lebenslauf zu aktualisieren. TexShop geöffnet, die Liste der Meriten und Arbeitsstationen angepasst — und dann kompiliert die .tex-Datei doch tatsächlich nicht.

Wie sich rasch herausstellte kommt mit MacTeX 2014 ein aktualisiertes TeX-Paket moderncv

Andere LaTeX-Binary

Zuerst einmal war es nötig, eine andere LaTeX-Binary zu verwenden, um den Lebenslauf zu kompilieren:

% !TEX TS-program = lualatex

Bis zu diesem Wechsel verwendete ich xelatex.

Photo

Aus irgendeinem Grund war es auch nötig, das Photo von 64pt auf 54pt zu verkleinern, weil der bisherige Text so sonst nicht mehr auf die Seite gepasst hätte. Der zweite Wert, die 0.2pt fügte ich ebenfalls hinzu, um die Rahmenstärke festzulegen:

\photo[54pt][0.2pt]{picture.jpg}

Striche als Listenzeichen

Obwohl ich dies bereits bei der ursprünglichen Version des Lebenslauf anwendete, funktionierten die Striche als Listensymbole mit der neuen moderncv-Version nicht mehr.

Nach etwas herumpröbeln fand ich heraus, dass ich die Listendefinition nach der Definition von moderncv einbinden musste:

\renewcommand{\labelitemi}{---}

Vorlagenformat

Bei der Einstellung des Vorlagenformats gab es auch Anpassungen. Neu werden die Vorlagenart sowie die Farben nach dem Einbinden des Dokumententyps

\documentclass[10pt,letter,sans]{moderncv}

… mit zwei verschiedenen Kommandos definiert:

\moderncvstyle{casual}
% 'casual','classic','oldstyle','banking'

… und die Farben:

\moderncvcolor{blue}
% 'blue', 'orange', 'red', 'green', 'grey'

Hübschere Symbole

Weiter passte ich auch die Schriftart an, welche verwendet wird, um die Symbole für Mobiltelefon, Twitter und andere Kommunikationskanäle zu darzustellen:

\moderncvicons{awesome}

Vorher hatte ich marvosym im Einsatz. Da die Schrift mit der Standardinstallation von MacTeX nicht mitkommt, musste ich sie noch folgendermassen herunterladen und installieren:

$ sudo tlmgr install fontawesome
$ sudo mktextfm FontAwesome

Der Aufruf erfolgte dann folgendermassen:

\defaultfontfeatures{
    Path = /usr/local/texlive/2014/texmf-dist/fonts/opentype/public/fontawesome/ }
\usepackage{fontawesome}

Via: FontAwesome font not found?

Social Media

Neu können Links auf die Social Media-Präsenz gesetzt werden:

\social[linkedin]{marioaeby}
\social[twitter]{MarioAeby}
\social[github]{emeidi}

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: Linux

Kommentar erfassen