Posts Tagged ‘PID’

Samstag, 27. August 2016

SNMPd schreibt standardmässig kein PID-Datei mehr

Ein kürzlich erfolgtes Update des SNMPd-Pakets auf meinem Debian-Server hatte zur Folge, dass meine monit-Installation den Service fälschlicherweise als offline meldete.

Dies, weil monit nach der PID-Datei des SNMP-Daemons Ausschau hält, um dessen Prozess-ID auszulesen und auf Existenz zu prüfen. Bei Debian liegt diese Datei unter /var/run/snmpd.pid.

Folgendermassen re-aktivierte ich die PID-Datei:

/etc/systemd/system/multi-user.target.wants/snmpd.service

Vor der Anpassung …

...
ExecStart=/usr/sbin/snmpd -Lsd -Lf /dev/null -u Debian-snmp -g Debian-snmp -I -smux,mteTrigger,mteTriggerConf -f
...

… und nach der Anpassung:

...
ExecStart=/usr/sbin/snmpd -Lsd -Lf /dev/null -u Debian-snmp -g Debian-snmp -I -smux,mteTrigger,mteTriggerConf -f -p /var/run/snmpd.pid
...

Anschliessend folgte noch ein Neustart des Daemons:

# systemctl stop snmpd
Warning: snmpd.service changed on disk. Run 'systemctl daemon-reload' to reload units.
# systemctl daemon-reload
# systemctl stop snmpd
# systemctl start snmpd

Und prompt meldete mir monit, dass der Service wieder online sei.

Tags: , , , ,
Labels: Linux

Keine Kommentare | neuen Kommentar verfassen