Sonntag, 21. Mai 2006

Freie Schulwahl?

Ich, auf dem wettbewerbsgeilen Blog Ordnungspolitik:

Ich zitiere Steve (gute Replik!):

“Das Kind ist jedoch zu schwach, sich gegen eine schlechte Erziehung von Seiten der Eltern zu wehren!”

Dem Autor des Blog-Artikels folgend sollte man noch weiter gehen: Coupons für Kinder, damit diese ihre Eltern selber wählen können.

PS: Ich sehe nicht ein, wieso die USA als besonders gelungenes Beispiel für exzellente Schulbildung und -systeme herhalten müssen. Sie erreichten gerade Mal Rang 15 (2x) und 20 in der Pisa-Studie:

http://www.zum.de/Faecher/evR2/BAYreal/as/se/pis/pisa3.htm

Ich bin mir sicher, dass alle mit mir einig gehen, uns am “Klassenbesten” – Finnland (Plätze 1,3 und 4) – zu orientieren. Kennen die Coupons? Nein, also, Diskussion beendet.

Quelle: Bildung entpolitisieren – Eltern entscheiden lassen

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen