Sonntag, 1. Oktober 2006

Das Jahrhundert des Mauerbaus?

… die Amerikanische Regierung liefert erneut den Beweis, dass wir uns wenn nicht im Jahrhundert, dann jedenfalls im Jahrzehnt des Mauerbaues befinden (vgl. auch meinen Artikel Nach der Musik- und Filmindustrie nun die Verleger …:

The Senate last night passed a bill to create a 700-mile fence along the Mexican border, a plan lawmakers said will prevent illegal immigrants — and potential terrorists — from crossing undetected into the United States.

Quelle: US Senate passes bill to build Mexican border fence

„war on terror“ 63 vor Christus

Manche sagen ja, Geschichte wiederhole sich. Uns Geschichts-Studenten wird aber in der Lehre eingetrichtert, das dem nicht so sein. Dennoch ist es auch heute immer wieder interessant, auf die Vergangenheit zurückzuschauen und sich die Reaktion von Gesellschaften auf gewisse Ereignisse (seien es Naturkatastrophen oder „terroristische“ Anschläge) vor Augen zu halten:

Over the preceding centuries, the Constitution of ancient Rome had developed an intricate series of checks and balances intended to prevent the concentration of power in the hands of a single individual. […]

By the oldest trick in the political book — the whipping up of a panic, in which any dissenting voice could be dismissed as “soft” or even “traitorous” — powers had been ceded by the people that would never be returned.

Quelle: Pirates of the Mediterranean

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen