Dienstag, 7. November 2006

Wahlprognose

Heute stehen ja bekanntlich die Kongresswahlen in den „US and A“ (gell, Borat …) an. Zumindest sollte dies kaum mehr jemanden entgangen sein, schliesslich überschlagen sich die Berichte und Meldungen auch in den hiesigen Medien.

Mein Gefühl: Die Demokraten machen’s.

Natürlich ist es müssig, nach der Lektüre aller Expertenmeinung genau das zu verkünden, was auch die Mehrheit der Politprofis und -kenner konstatiert hat. Doch ich stütze mich auf die eigene Empirie:

Als eifriger Nutzer von Digg.com ist mir nämlich aufgefallen, dass in den letzten Wochen die politischen Themen überhand genommen haben. Neben Blog-Artikeln in der Form „USA geht unter“, „Abkehr von den Freiheitsrechten“ (Stichwort: Habeus Corpus) fanden sich auch erstaunlich viele YouTube-Flicks über Comedy-Shows von Jon Stewart und Stephen Colbert.

Die Stimmung in den Kommentaren zu den Themen war gereizt, doch eine auffallende Mehrheit outete sich gegen die derzeitige Regierung.

Natürlich handelt es sich hier um keine repräsentative Stichprobe – Tech-Geeks könnten durchaus ihr Herz eher Mitte-Links schlagen haben. Doch vielleicht sind es auch gerade sie, die politisch stärker aktiv sind? Jedenfalls erachte ich die heutigen Wahlen als kleines Experiment, inwiefern Digg als politischer Gradmesser herangezogen werden kann.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags:
Labels: Uncategorized

Kommentar erfassen