Montag, 10. November 2008

Der Eisschild der Arktis wächst rasant

An abnormally cool Arctic is seeing dramatic changes to ice levels. In sharp contrast to the rapid melting seen last year, the amount of global sea ice has rebounded sharply and is now growing rapidly. The total amount of ice, which set a record low value last year, grew in October at the fastest pace since record-keeping began in 1979.

Quelle: Sea Ice Growing at Fastest Pace on Record

Leute, die den „Klima-Aposteln“ schon immer skeptisch gegenüber standen (in der Schweizer Blogosphäre werden das wohl Mani von Arlesheim und Moussi sein), haben hiermit einen weiteren Grund, die Wissenschaftler als Hysteriker abzutun. Klimawandel abgeblasen?

Ob dieses Ereignis als Beweis gegen den Klimawandel taugt, kann ich selber leider nicht beurteilen (warten wir noch einige Jahre ab und beobachten den Trend, nicht Einzelereignisse). Aus aktuellem Anlass erinnere ich mich aber an einen Kommentar, den ich kürzlich nach einem Tagesgewinn des Dow Jones Index‘ von sagenhaften 10% gehört habe. Der Kommentator äusserte damals, dass er nicht verstehe, wieso sich selbst gestandene Broker über den grossen Anstieg des Index freuten, nachdem der Index seit Jahresanfang mehr als 30 Prozentpunkte eingebüsst habe. Der heutige Anstieg sei garantiert kein positives Zeichen, sondern viel mehr Ausdruck von gewaltiger Volatilität – und davor sollte man sich verdammt noch mal in Acht nehmen.

Man merke sich: Aprubte Richtungsänderungen sind äusserst selten gute Vorboten. Egal ob im Autoverkehr, an der Börse oder gar bezüglich des Klimas.

Liked this post? Follow this blog to get more. 

Tags: ,
Labels: Wissenschaft

Kommentar erfassen